Teil 1 – Ausflugsziele auf einer Kanarenkreuzfahrt

Ausflugsziele

Die schönsten Ausflugsziele -

Aus­flugs­zie­le: Das Sah­ne­häub­chen einer Kana­ren Kreuz­fahrt blei­ben die Land­aus­flü­ge. Ob auf einer der sie­ben Kana­ren­in­seln, auf dem por­tu­gie­si­schen Madei­ra oder ab dem Hafen Aga­dir in Marok­ko. Kein Anlauf­punkt gleicht dem ande­ren. Jedes Land und jede Insel hat etwas ande­res zu bie­ten. Von Sand­wüs­ten über 3718 Meter hohe Ber­ge bis zu sub­tro­pisch anmu­ten­den Lor­beer­wäl­dern. Ein Kalei­do­skop von Viel­falt auf engs­tem Raum.

Nur bei einem Aus­flug kann das Leben, die gigan­ti­sche Natur, his­to­ri­sche Stät­ten und die etwas ande­re Kul­tur ent­deckt wer­den. Sich vom Duft der Bäu­me, Büsche und Blu­men berau­schen las­sen und die reich­hal­tig frem­de Bota­nik genie­ßen. Tie­fe Schluch­ten und bizar­re Fels­for­ma­tio­nen ver­ra­ten viel zur Ent­ste­hung des Eiland.

Der Blick über die Schul­tern und viel­leicht in einen Koch­topf zeigt ganz ande­re Per­spek­ti­ven vom vom hie­si­gen Leben. Spä­tes­tens beim Pro­bie­ren der hei­mi­schen Tapas und Spe­zia­li­tä­ten oder einem Schluck Vino, Ron oder Pon­cha kommt die exo­tisch und nicht ver­trau­te Geschmacks­rich­tung rich­tig zur Gel­tung. Nur so kann sich ein Gefühl und  viel­leicht Wohl­ge­fal­len an den Sit­ten und oft lie­be­vol­len Eigen­ar­ten zu die­sen Men­schen ent­wi­ckeln.

Die­se authen­ti­sche und ein­ma­li­ge Chan­ce soll­te man sich nicht ent­ge­hen las­sen. Nicht im Hafen­ort selbst, son­dern meist im wei­te­ren Umland sind die Ver­trau­en erwe­cken­den Wesens­merk­ma­le und die beson­ders her­vor­ste­chen­den Attri­bu­te erst rich­tig zu spü­ren.

Was lohnt sich und wie buchen?

Als Kana­ren- und Kreuz­fahrt­ken­ner sind mir die Inseln, aber auch die Wün­sche und die Erwar­tungs­hal­tung der Kreuz­fahrt­gäs­te bes­tens bekannt. In meh­re­ren Tei­len möch­te ich die beson­de­ren Sehens­wür­dig­kei­ten jeder ange­lau­fe­nen Insel näher beschrei­ben. Beson­ders die unter­schied­li­chen Mög­lich­kei­ten die­se Orte und Aus­flugs­zie­le auch zu besu­chen.

Ob mit einem orga­ni­sier­ten Land­aus­flug der Ree­de­rei, einem ande­ren pri­va­ten Anbie­ter oder auf eige­ne Faust. Zu die­sem The­ma gibt es bereits von mir ein aus­führ­li­ches Buch.

In Aga­dir (Marok­ko) ist es z.B. nicht rat­sam, auf eige­ne Faust ins Hin­ter­land allei­ne los­zu­zie­hen. Ande­re Hafen­städ­te und Inseln kön­nen dage­gen beden­ken­los als Aus­flugs­ziel auch selbst erkun­det wer­den. Als klei­ne Hil­fe­stel­lung wer­de ich in den kom­men­den Bei­trä­gen zu allen ange­lau­fe­nen Häfen Tipps und Rat­schlä­ge geben. Auch das Hand­ling, die Kos­ten und das schnel­le Reser­vie­ren eines Aus­flugs wird ange­spro­chen.

Los geht es in den nächs­ten Tagen mit der Insel Gran Cana­ria. Die Insel die bei fast allen Kana­ren­kreuz­fahr­ten von AIDA oder TUI Mein Schiff als Ankunfts- und Aus­gangs­punkt gewählt wird.

Also mal öfter hier her­ein­schau­en und kei­ne Inspi­ra­ti­on ver­pas­sen. Viel­leicht auch rat­sam den Blog via Mail zu abon­nie­ren (sie­he Sei­ten­leis­te).

RSS La Palma News

  • Kein Frühling auf den Kanaren 11. November 2019
    Regen, Sturm und aufgewühltes Meer - Ewiger Frühling über das ganze Jahr. Das touristische Markenzeichen der Kanarischen Inseln. Im Moment ist davon auf La Palma, La Gomera, El Hierro und... Der Beitrag Kein Frühling auf den Kanaren erschien zuerst auf La Palma NEWS - Fotogalerie.

Fotos

Über Manfred Betzwieser 48 Artikel
Als Buchautor, Reiseleiter und begeisterter Naturliebhaber lebe ich seit über 20 Jahren mit der Familie auf der Kanareninsel La Palma. Astronomie, Vulkanismus - aber auch die Kreuzfahrt, mit der ich beruflich verbunden bin, sind meine Steckenpferde. Für deine Meinung, Fragen oder um einfach ins Gespräch zu kommen, gibt es unten das Kommentarfeld ...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*